Light & Shadow and all the other shit

  Startseite
    geekishness
    Newsworld
    /dev/null
    Ab ins Ausland
    Lokale Realität
  Über...
  Archiv
  travel-locations
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Panmundo
   http://www.kotaku.com/
   http://khae.antville.org/
   http://juliaabroad.wordpress.com



http://myblog.de/shadowdancer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was machen am Wochenende

Nachdem ich (mal wieder) etwas überarbeitet bin, muss ich am kommenden WE mal wieder raus in die Natur. Berge und so wären prima.

Sowas mit Wandern. Wo ggf. kein Schnee mehr vorhanden ist.

Hat jemand da was passendes als Idee?
7.3.07 11:45


Werbung


Mhmmm..Sat1 verändert einen Film?

Geade lief ja Die neun Pforten auf Sat1.

Nur feht das orignale Ende des Films. Im Original überschreitet der Protagonist die finale Schwelle.

Bei Sat1 endet der Film vorher. Dem Protagonisten bleibt diese Erfahrung erspart. Der Film endet an der Stelle, wo Ihm das letzte Puzzlestück zufällt und er nun das Rätsel durchblickt....

Komisch.
24.2.07 23:06


August 2004 I dropped out of darkness for a few month after 15 years, pushed by my own fear. I was able to live without despair lurking right behind me.
October 2004 I was thrown back. I emerged out of it in April 2005 and drowned again in July 2005.
2006 I awoke again in June. Darkness swallowed me at the end of Septenber.

Since 2007 darkness has no control over me.

And I hope, that it will never ever come back.
Yet I have to gain strength abd heal myself to be whole again. But I will fight this fucking darkness whenever it tries to control me. I'd rather die before surrendering to it again.
21.2.07 17:21


Steuerberater und das liebe Backup

Argh. Argharghargh.

Manchmal verstehe ich die Welt nicht.

Da ist nun ein Steuerberater, welcher DATEV-Anwendungen einsetzt; Im Netz auf mehreren Arbeitsplätzen, versteht sich...

Als Server wird Win2k3-SB eingesetzt...da will ich ja mal nichts sagen...mit vern. Hardware funktioniert das ja.

Aber das Netz wurde 'von einem Bekannten' eingerichtet. Und das Backup besteht aus einer externen USB-Festplatte. Da passen dann drei Sicherungen drauf....
Und dann wird die externe USB-Festplatte zum Feierabend abgezogen, in die Ledemappe mit den Akten gepackt und mit nach Hause, zum Essen, zum einkaufen oder sonst wohin geschleppt.
(Wohl gemerkt: Da sind nicht nur die Unternehmensdaten des Steuerberaters drauf, sondern auch die Buchhaltungsdaten ALLER SEINER KUNDEN)

Auf die Frage nach dem erheblichen Risiko aufgrund von:

- Beschädigung der Datensicherung durch mechanischen Einfluss (hoppla, die Mapper ist mir aus der Hand gerutscht..)

- Diebstahl. (Hey, da im Auto liegt ja 'ne interessante Ledermappe - Mal sehen, ob da was brauchbares drin ist *klirr*)

- Hey, ich war jetzt 2 Wochen im Urlaub und stelle fest, das meine Mitarbeiter vor gut einer Woche die Kundendaten von Großkunden XYZ gelöscht habe - und mein Backup reicht leider nur drei Tage zurück....

..kam leider nur Dummfug zurück, das dieses niemals passieren wird.

Die Frage, ob er denn wenigsten sein Backup auf der Festplatte verschlüsselt, habe ich mich dann nicht mehr getraut zu fragen... Die Antwort kannte ich mit hoher Sicherheit auch so schon.

Bei der Aussage:
Sicherung auf Band ist ja totaler Müll, klappt ja nie....
...hatte ich dann noch Mühe, mein Lachen zurückzuhalten- Ist ja auch logisch, wenn ich als einizgstes Bandlaufwerk DAT-DDS2 eingesetzt habe(weil halt billig).

Also, liebe Steuerberater, Kauft euch ein vernünftiges Bandlaufwerk (mit vern. SCSI-Controller). Das kostet dann vllt. 1500 Euro, dafür seid Ihr sicher.
Und 1500 ist garantiert billiger, als z.B. alle Kunden darüber zu Informieren, das Ihre Buchhaltungsdaten gerade in einem fernen Ausland an den Höchstbietenden vermarktet werden.
16.2.07 10:56


Math

Mathematics made easy by drawing lines...


9.2.07 17:50


soooo..

Mind infused.

Gute Tat vollbracht

*glücklich*
7.2.07 23:48


Tin-foil hat

well, that's it. I just need a PS2 now. There is a reason for it - and i cannot deny the longing for it. Behold, worthless humen, here comes Destroy all humans!

 

 

from Wikipedia

".... The Furons have a wide range of weaponry. The clones sent down to Earth, called Cryptosporidium, carry four weapons with them. All weapons are upgradable by obtaining and spending "DNA", the game's currency. At the start of the game, the Zap-O-Matic is the only weapon available, but the other weapons are unlocked during the course of the story: * Zap-O-Matic: This emits a blue electricity bolt at the enemy for a period of time, yet it wears down the battery. Upgrades allow for 'Chain Lightning' in which a single bolt can jump from one target to the other.

* Anal Probe: Shoots a green jelly-like ball with a green trail into the anus of the victim. A single shot will cause certain people to run into the hills grabbing their bottoms (this does not happen all the time; for this to happen, you may have to shoot the target several times). Shooting a fully charged anal probe will cause the target to run clutching their anus for a short time and expulsing brown clumps of feces, but the sheer impact of such a strong probe will cause the target's head to explode, giving you the maximum amount of DNA possible from the target. The only upgrade available is the ability to increase the "clip" size to 7, then 9. This, however is only in "Destroy all humans! 2".

 

* Disintegrator Ray: Fires a ball of searing plasma at the enemy, disintegrating them instantly. Once this has been fired, and the target has been disintegrated, a brain stem (or DNA) cannot be extracted as the brain has been destroyed. The Disintegrator Ray can also be used to blow up vehicles. Upgrades include double and triple shots, therefore increasing the firepower. Most likely inspired by the weapon in Mars Attacks!. * Ion Detonator: The most destructive hand-held weapon. (Quantum Deconstructor is most destructive.) This weapon launches a grenade into the air; the range of the weapon is determined by the length of time the "fire" button is depressed. On the second pull of the trigger, the grenade detonates, "ionising" anything in its blast radius (including Crypto, if he's too close). Upgrades include increased blast radius and damage.

......"

 

To honor subgenius, there is also BOB aka HOLOBOB

 

 

24.1.07 13:49


Cockney Style

As a german bloke, cockneystyle is something completely cool thingy for me:

-LINK-
23.1.07 00:17


18.1.07 12:48


S T U R M - BLOG

Ja da sitze ich nun im höchsten Gebäude der Stadt. Habe die volle Breitseite Wind (da das Gebäude völlig ohne Windschutz dasteht).

Und jetzt habe ich mir ein Schwingungsmeßgerät gebaut, um festzustellen, ob in über 100m Höhe eine Eigenbewegung des Gebäudes feststellbar ist.

Auf jeden Fall ist es bei Böhen schon sehr anstrengend, ein Fenster zu schliessem.

Naja, ichmelde mich dann mal am Nachmittag, wenn das "laue Lüftchen" etwas stärker geworden ist.
18.1.07 12:20


Winter und so....

...und eigetlich, nachdem ja sowieso kein richtiger Winter ist, könnten wir eigentlich gleich zum Frühjahr übergehen.

Und dann würde ich möglichst sofort Richtung Gebirge losfahren.

*sigh*

Was solls, am kommenden WE, soweit nichts Anderes ansteht, werde ich Richtung Krünn fahren und dort durch die Gegend stapfen.
9.1.07 12:59


2.1.07 14:19


2.1.07 14:15


Another year

...wasted.

and another year to go...
31.12.06 17:51


20.12.06 13:04


Osterferien

Wollte je eigentlich schon immer mal ins Riesengebirge, um dort mit dem Rad die Gegend zu erkunden.

zu Ostern oder Pfingsten wäre das doch nett.

mal im Internet gucken*
19.12.06 15:24


18.12.06 22:16


Boring

Awh...

It's soooo boring here (and sooooo dull), I just bore myself to death in this workplace of 60Hz brainwave stupifcation.

It's so ultimatively boring, you just wouldn't believe it.

To be true, if I just stay at home and slack off, it would be a much, much better use of time...
12.12.06 16:49


You hold your nose and drink the moonsshine. It has a delicate garbage bouquet, overtones of garbage, with an impudent garbage finish

:-) Thank you, world!


FYI:
moons-shine (75 pebbles)
In the times before tasty alcoholic beverages were discovered, cave elves would occasionally stumble on a recipe for making booze -- usually by leaving a pile of fruit and vegetables to rot, then drinking whatever leaked out of it. Case in point: this stuff. Hold your nose when you drink it.
12.12.06 11:20


7.12.06 18:27


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung