Light & Shadow and all the other shit

  Startseite
    geekishness
    Newsworld
    /dev/null
    Ab ins Ausland
    Lokale Realität
  Über...
  Archiv
  travel-locations
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Panmundo
   http://www.kotaku.com/
   http://khae.antville.org/
   http://juliaabroad.wordpress.com



https://myblog.de/shadowdancer

Gratis bloggen bei
myblog.de





[Zeiterfassung in Unternehemen und ande

so, mal auf Deutsch, weil es ja nicht immer nur Englisch sein kann.

Hatte gerade wieder einmal das Thema Zeiterfassung in der Mangel. Zum Gl?ck habe ich ja noch nie dem Diktat der Stechuhr(Zeiterfassung) unterlegen, sogar damals als ich als Azubi (vor 10 Jahren) bei $BigCorp$ war, war ich wohl der einizge Azubi, welcher nie irgendwelche Zeitabrechungen o.?. seit dem ersten Ausbildungstag vorlegen musste. (Ach ja, es hat mir nie geschadet, nur falls der Leser fragen sollte)

Darum stellt sich f?r mich immer die Frage, warum eine Firma ?berhaupt so einen ultimativen Schwachsinn wie Zeiterfassung verwendet?

Argumente:
Pro?

???

Contra:

- Kontrolle der Mitarbeiter, impliziert, das ich als Firma dem Mitarbeiter nicht vertraue - dh. Firma denkt, er arbeitet zu wenig, usw.

- Behinderung von Kreativit?t. Meist muss der Mensch einie gute Idee, wenn er diese hat, zun?chste einmal durchdenken. Wenn er dann einen R?ffel bekommt, das er zu lange dar war oder zu lange gebraucht hat, wird er das n?chste mal bei einer gute Idee sinch denken: 'LMAA'

- billige Angstmacherei (Mitarbeiter: Arbeite ich schell genug?)

- Zu starke Trennung zwischen Beruf (man merke Beruf kommt von Berufung) und privatem Leben.

- Herrschaftsmittel: Ich $Firma$ bin Boss ?ber deine Zeit (und du damit unwichtiger Mitarbeiter)

usw.

Nat?rlich setzt das auch einen eigenverantwortlichen Mitarbeiter vorraus, der sich auch mit seiner Aufgabe identifiziert und die Notwendigkeit eines zielgerichteten und erfolgsorientierten Handelns verinnerlicht hat, also auch eine Identifikation mit dem Unternehmen und seiner Aufgabe herstellen kann.

Auf der Seite des Unternehmers muss ich mich hier doch fragen, ob ich nicht selbst ein Problem habe, wenn ich schon eine Zeiterfassung einf?hren muss, da ich meinen Mitarbeitern (die das eigentliche Kapital sind) nicht vertrauen kann. Denn eine Stechuhr kann h?chstens die Symptome kurioeren, die Ursache des Misstrauens werde ich jedoch damit nie los.


So, lieber Leser, ich erwarte eine Menge Kommentare dazu :-)

28.7.05 17:56
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andre Mischke / Website (11.3.10 11:56)
Hallo,

unter http://www.logmytime.de/Zeiterfassung sind einige Artikel zum Thema Zeiterfassung, die sich auch mit den Vorteilen der Zeiterfassung befassen.
Und unter http://www.logmytime.de/Zeiterfassung/zeiterfassung-im-eigenen-betrieb-einfuehren.html ist ein Artikel zum Thema Zeiterfassung im Betrieb einführen.

Gruß Andre

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung